Contact Us

Use the form on the right to contact us.

You can edit the text in this area, and change where the contact form on the right submits to, by entering edit mode using the modes on the bottom right. 

Roßmarkt 20
Grieskirchen, Oberösterreich, 4710
Austria

+43 7248 68149

Chirurgische Praxis Dr. Irmgard Berger

Gelegen im Zentrum Grieskirchens bieten wir Venenchirurgie (Krampfadern), Endoskopie (Magen- Darmspiegelung), Krebsvorsorge und zahlreiche andere medezinische Dienste an.

DSC_5325.jpg

Schwerpunkte

Im folgenen finden Sie einen Überblick über unser Tätigkeitsfeld in unserer Ordination.

Außerdem sind ambulante Operationen in der Ordination von Dr. Bostl im Kompetenzcenter Gesundheit St. Stephan Wels möglich.

Wann Sie zu uns kommen sollten:

  • Zur Abklärung ob eine Operation durchgeführt werden soll

  • Vor- und Nachuntersuchung bei Operationen

  • Bei Beschwerden und zur Krebsvorsorge im Magen und Darmbereich

  • Magen- und Darmspiegelung, sowie Enddarmuntersuchung

  • Bei Hämorrhoidalbeschwerden

  • Bei Venenerkrankungen

  • Entfernung von Warzen, Muttermalen, Talgdrüsen, Fettgeschwülsten, ...

 
 

Ambulante Operationen in unserer Ordination


Venenoperationen - Diagnostik

  • Venenuntersuchung mittels Ultraschall

  • Schaumsklerosierungen: Verödung von größeren und kleineren Venen

  • Miniphlebektomien: Entfernung von Seitenastvenen

  • Radiowellentherapie: Verschluss der Stammvenen, Besenreisertherapie


Eingriffe an Haut und Unterhautgewebe

  • Entfernung von:

Muttermalen

Hautveränderungen

Warzen

Pigmentflecken

Talgdrüsen

Fettgeschwülsten

Ganglien

  • Kleine Narbenkorrekturen

  • Operation von:

Abszessen

Eingewachsenen Zehennägeln


Hämorrhoidenoperationen

  • Untersuchung: Diagnostik mittels Proktoskopie

  • Entfernung von

Hämorrhoidalknoten: Durch Veröden oder mittels Gummibandligatur

Thrombosen

Polypen

Marisken: Hautläppchen


Endoskopie

 

  • Magenspiegelung
  • Darmspiegelung mit Polypentfernungen

  • Enddarmspiegelung

Wir führen sanfte Endoskopien durch, das heißt wir verabreichen Ihnen jederzeit auf Wunsch eine Beruhigungsspritze, Vorraussetzung für die Verabreichung ist eine Begleitperson. Sie ruhen Sich nach der Untersuchung bei uns aus und werden dann von der Person ihres Vertrauens abgeholt.

Falls Sie Blutverdünnungsmedikamente einnehmen, sollten diese eine Woche vor der Untersuchung wenn möglich abgesetzt werden, da ansonsten nur eingeschränkt Proben entnommen oder Polypen entfernt werden können.